Sie möchten das MKdW unterstützen und wissen noch nicht so recht wie? Neben der Möglichkeit, die Arbeit des Museums allgemein zu unterstützen, können Sie sich in jedem Jahr auch gezielt für ausgewählte Projekte in engagieren.

Wie wäre es mit einem Beitrag zu einem unserer drei aktuell wichtigsten Projekte?

 

KLASSIK! BEWEGUNG! JUNG!

 

 

 

KLASSIK!  Katalog zur Ausstellung Anna Ancher - Sonne. Licht. Skagen.

 

Die Engagement-Rubrik KLASSIK! setzt auf den Wunsch des MKdW nach Unterstützung im Bereich der Malerei von der Romantik bis zur Klassischen Moderne entlang der Westküste – von den Niederlanden über Deutschland und Dänemark bis nach Norwegen. KLASSIK! lädt Sie ein, Projekte für unsere Sammlung fördernd mit zu realisieren.

Auf diese Weise war es 2019 zum Beispiel möglich, sowohl den Jubiläumskatalog zur Ausstellung 10 Jahre MKdW – Meisterwerke  exklusiv über unsere „Freunde, Förderer & Mäzene“ zu finanzieren. Zugleich konnte im selben Jahr auf diese Weise die in der Ausstellung gezeigte Leihgabe der bezaubernden Ölstudie Elegante Damen am Scheveninger Strand,  die Frederik Hendrik Kaemmerer 1871 entwarf, für die Sammlung erworben werden.
Im Jahr 2022 geht es um ein besonderes KLASSIK!-Highlight. Jetzt stehen Skagen, die Malerei vor Ort und die Malerin Anna Ancher im Mittelpunkt!

 

 

BEWEGUNG!  Ankauf des Werkes Kochende See von Jochen Hein

 

Die Engagement-Rubrik BEWEGUNG! setzt auf den Wunsch des MKdW, „Bewegung“ – und damit Neues oder Experimentelles – für die Zukunft auf den Weg zu bringen. So lädt Sie BEWEGUNG! zum Beispiel ein, Projekte des Ankaufs im Bereich der zeitgenössischen Kunst für die Sammlung mit zu realisieren.

Aktuell haben wir uns mit Ihnen gemeinsam das Ziel gesetzt, während der Laufzeit der Ausstellung Neue Schätze im MKdW. Von Max Liebermann bis Jochen Hein ein weiteres Gemälde für die Sammlung zu erwerben. Ausgewählt haben wir ein erst Ende 2020 fertig gestelltes Bild des in Hamburg lebenden und vielen Gästen des Hauses gut bekannten Künstlers Jochen Hein (* 1960). Es kam direkt aus dem Atelier zu uns. Als ein für die Sammlung des MKdW ungewöhnlich großes Format – 200x300 cm – könnte die Kochende See zukünftig das 2016 ausgestellte und anschließend in die Sammlung überführte Triptychon Nordsee auf Augenhöhe an die Seite gestellt werden.

Beide Werke von Jochen Hein finden Sie aktuell in unserem über die Website unter MKdW-3D abrufbaren digitalen Rundgang in Saal 1 an den Stirnseiten einander gegenüber. Lauschen Sie hier auch den informativen filmischen Beiträgen unserer Direktorin Prof. Dr. Ulrike Wolff-Thomsen. Wir laden Sie ein, das Projekt dem Zielbetrag von 50.000 Euro näher zu bringen. Jochen Hein hat uns den Ankaufspreis als begeisterter „Anhänger“ des MKdW  mehr als großzügig eigens um die Hälfte nachgelassen. Damit sind wir zuversichtlich, dass das Vorhaben des Ankaufs eine realistische Chance hat. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre großzügige Unterstützung.

 

 

JUNG!  Katalog zur Ausstellung Made on Föhr. Inseljugend

 

Die Engagement-Rubrik JUNG! setzt auf den Wunsch, unser Artist-in-Residence-Programm zu unterstützen. Wir ermöglichen damit jährlich die Finanzierung der Reise-, Material- und Unterhaltskosten für die  von uns eingeladenen Künstler*innen. Wenn wir über einen Aufenthalt auf Föhr hinaus mit einem der Artists-in-Residence eine Ausstellung umsetzen und einen Katalog erstellen, bedarf es weiterer finanzieller Unterstützung.

Aktuell bitten wir Sie um Hilfe bei der Finanzierung des Ausstellungskatalogs zur Schau Made on Föhr. Inseljugend – Andreas Jorns. Bereits mehrfach war der in Haan lebende Fotograf Andreas Jorns (* 1968) auf der Insel Föhr zu Gast. Begeistert hat er sich thematisch der Jugend auf Föhr angenommen. Das ist einmalig in der Geschichte des Museums und auf der Insel. Es sind Tausende von Aufnahmen entstanden – noch vor der Pandemie und dann erneut während der Krise. Eine kleine Preview-Schau mit ausgewählten Arbeiten von Andreas Jorns sowie Behind-the-Scenes-Schnappschüssen von unserer Mitarbeiterin Christina Scheel, Medienmanagement und Social Media, präsentieren wir vorab in der STATTbar in Wyk auf Föhr. Inhaber Peter-Boy Weber kooperiert als Förderer des MKdW bereits seit Jahren mit dem Museum. Hinzu kommt abermals die Tatsache, dass es ihm leicht fällt, unser Haus zu unterstützen, da er selbst begeistert fotografiert. Die Museumsausstellung -die übrigens die erste von Andreas Jorns sein wird!- war in diesem Jahr 2021 geplant mit einer Laufzeit vom 20. Juni 2021 bis 9. Januar 2022. Pandemiebedingt haben wir die Schau nun jedoch an den Anfang des kommenden Jahres 2022 verlegt. Sie wie alle unsere Gäste möchten unsere Ausstellungen am liebsten live erleben – und das wird 2021 weiterhin nur sehr eingeschränkt möglich sein. Also verschieben wir alle drei ab Juni geplanten Ausstellungen in das kommende Jahr.

 

 

 

Sie können sich auch hier direkt unter den Projekten oder per Banküberweisung engagieren.

Unsere Bankverbindung:

Museum Kunst der Westküste

BIC NOLADE21NOS

IBAN DE20 2175 0000 0106 1688 83

Stichwort: jeweiliger Projektname

Bitte teilen Sie uns gerne mit, ob Sie im Rahmen der Projekte namentlich genannt werden möchten.

Selbstverständlich erhalten Sie bei Angabe von Name und Adresse auf Wunsch eine Spendenbescheinigung per Post.

 

 

Möchten Sie mehr über die Spendenmöglichkeiten erfahren, sich in einem persönlichen Gespräch mit uns austauschen oder für einen bestimmten Zweck spenden? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

 

Informationen, Fragen, Anregungen
Schenkungen/Sponsoring/Spenden
Dr. Christiane Morsbach
Leitung Kommunikation & Programm / Fundraising & Development
Vorstand
Museum Kunst der Westküste
+49 (0)4681 74 74 0-15
cm@mkdw.de

 

Verwaltung „Freunde, Förderer & Mäzene"
Carola Ellmers, Dipl.-Betriebsw. (FH)
Museum Kunst der Westküste
+49 (0)4681 74 74 0-14
ce@mkdw.de