Kunstformidling

WORKSHOPS

 

Vores workshops henvender sig til alle aldersgrupper. Vi har som målsætning uden begrænsning at give alle mulighed for at udfolde sig kreativt. Vi betragter os selv som et udadvendt, serviceorienteret og familievenligt museum. Her kan man i udstillingen og værkstederne blive bekendt med æstetiske læreprocesser samt udforske og eksperimentere med skabelsesprocessen. Børnenes, de unges og de voksnes erfaringer, ønsker og interesser står i den forbindelse i centrum.

 

Hver workshop er inddelt i to dele. Før vi går i gang med selve den kunstneriske skabelsesproces i den pågældende workshop lærer deltagerne udstillingen at kende på en rundvisning. Der er adgang til det store værksted via det sidste af udstillingsrummene, som er let tilgængelige for handicappede. I godt vejr er der ved udvalgte workshops mulighed for at arbejde i den afskærmede have foran værkstedet.

 

Endnu en luksuriøs særegenhed er vores hyggerum, der ligger foran værkstedet.

 

Du kan læse mere om kunstformidling på Museum Kunst der Westküste!

 

 

TILBUD OG SAMARBEJDE MED BØRNEHAVER, KLINIKKER OG ANDRE INSTITUTIONER

 

Vi arbejder tæt sammen med børnehaver og skoler, rekreationsinstitutioner på øerne Föhr og Amrum samt med regionen som helhed. Vi sammensætter i den forbindelse individuelle tilbud, der er skræddersyet til børnehave- eller skolebørn. Du kan læse mere her!

 

Sammen med vores unge medarbejdere, som aftjener civil værnepligt indenfor kulturbranchen, gennemfører vi desuden hvert år et særskilt pædagogisk projekt.

Workshops

Workshops for børn

Für Kinder von 7-10 Jahren

Zeitreise!
Von Königen, Prinzessinnen, Dichtern und Künstlern auf Föhr

In der Ausstellung „200 x Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019“ seht ihr, dass die Menschen seit zwei Jahrhunderten zur Erholung auf die Insel reisen. Viele Gemälde und Fotografien, Plakate und Aquarelle, aber auch die Bademode erzählen vom Strandleben. Das schauen wir uns genauer an! In unserer Kunstwerkstatt gestaltet ihr anschließend mit Temperafarben euer eigenes Sand- und Sonne-Erlebnis: Was macht ihr auf eurem Bild?

More Informations
Für Kinder ab 4 Jahren

Mein Föhr-Plakat.
Kleine Grafikdesigner unter sich!

In der Ausstellung „200 x Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019“ sind viele Plakate und Postkarten zu sehen. Mit ihren bunten Motiven und Mustern laden Sie zum Reisen auf die Insel Föhr ein. Sport machen, Sandburgen bauen, Ruderboot fahren, ins Wasser springen – dies und mehr steht auf dem Tagesprogramm. Bei euch auch? Legt los mit Buntstiften, Wachsmalern, Stempeln und Papierschnipseln, mit Fahrradkarten und anderen Materialien. Zeigt euren zu Hause gebliebenen Freunden mit eurem Föhr-Plakat, was auf dieser Insel alles los ist.

 

More Informations
Für Kinder von 5 bis 12 Jahren

Familienausflug
ins Museum

Immer wieder sonntags … laden wir zu einem entspannten Streifzug durch das Museum Kunst der Westküste ein. Die Kinder sind auf Entdeckungstour zu den Werken berühmter Künstler. Anschließend geht es in der Werkstatt daran, die Beobachtungen in ein eigenes Kunstwerk einzubringen. Dabei probieren wir die verschiedensten Materialien und Techniken aus. In der Zwischenzeit können die Eltern einen Rundgang durch die Ausstellung „200 x Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019“ machen oder sogar an einer Führung teilnehmen.

More Informations
Für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren

Ein Meer aus Postkarten und Werbeplakaten
Grüße von Föhr!

Wie findest du es auf der Insel Föhr? Was schreibst, erzählst und zeigst du deinen zu Hause gebliebenen Freundinnen und Freunden? Gestalte deine eigene Postkarte oder dein eigenes Werbeplakat für die Insel Föhr. In der Ausstellung 200 × Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019 holen wir uns Inspiration, denn hier wird deutlich: Die Kur- und Urlaubsgäste schickten schon immer gern Nachrichten in die Heimat oder träumten mit Blick auf die schönen Fährfahrplan-Plakate und Reiseführer aus der Ferne von einem Aufenthalt auf der Insel.

 

More Informations
Für Kinder von 7 bis 10 Jahren

Mein eigener Traumstrand
auf Föhr

Wer träumt nicht von einem eigenen Strand, an dem alles genau so ist, wie es sein muß? Wie sieht dein Strandabschnitt auf Föhr aus? Leg los! Wir holen uns zuerst Anregungen in der Ausstellung „200 x Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019“. Dann erinnere dich an deine eigenen Erlebnisse auf der Insel. Gestalte anschließend in der Kunstwerkstatt mit Pappkartons und -deckeln, Naturmaterialien, Fundstücken, Stoffen, Farben u.a. deinen persönlichen Strandbereich.

More Informations

Workshops for unge

Für Jugendliche von 11 bis 17 Jahren

Wie das Baden zur Mode wurde.
Entwerft eure eigene „Bademode Föhr“!

In der Ausstellung „200 x Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019“ ist in vielen Gemälden und Fotografien sowie auf Plakaten und Postkarten zu sehen, welche Bademode auf Föhr am Strand „en vogue“ war! Wir vergleichen das mit den Bikinis und Badeanzügen „für Damen und Herren“, die wir aus der Zeit der 1920er- bis 1970er-Jahre vom „Bademodensammler“ auf Usedom ausgeliehen haben. Schaut genau hin und fertigt erste Skizzen an. Entwerft in unserer Kunstwerkstatt anschließend an einer Biege- oder Ankleide-Handpuppe euer eigenes Modell.

More Informations
Für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren

Ein Meer aus Postkarten und Werbeplakaten
Grüße von Föhr!

Wie findest du es auf der Insel Föhr? Was schreibst, erzählst und zeigst du deinen zu Hause gebliebenen Freundinnen und Freunden? Gestalte deine eigene Postkarte oder dein eigenes Werbeplakat für die Insel Föhr. In der Ausstellung 200 × Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019 holen wir uns Inspiration, denn hier wird deutlich: Die Kur- und Urlaubsgäste schickten schon immer gern Nachrichten in die Heimat oder träumten mit Blick auf die schönen Fährfahrplan-Plakate und Reiseführer aus der Ferne von einem Aufenthalt auf der Insel.

 

More Informations

Workshops for voksne

Für Erwachsene

Musik mal!
Experimentelles Malen und Zeichnen auf Leinwand

Das Seebad Wyk auf Föhr feiert sein 200-jähriges Bestehen: Die Ausstellung „200 x Badesaison“ zeigt, dass das älteste Seebad der schleswig-holsteinischen Westküste und Dänemarks immer eine überragende Rolle in der Geschichte des Kurens und Badetourismus spielte. Die dänischen Könige wußten ebenso wie preußische Prinzen die vielen Annehmlichkeiten zu schätzen. Hier arbeiteten Schriftsteller, Dichter und Künstler. Entwerfen Sie inmitten der Werke eine erste Skizze von Ihrem „Bild“ vom Kuren und Erholen auf der Insel Föhr.

More Informations

Workshops for familier

Für Familien

Erholsames Strandleben auf Föhr.
Ein Glas voller Erinnerungen

In der Ausstellung „200 x Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019“ zeigen die Gemälde, Aquarelle und Fotografien, Plakate und Postkarten, was das Kuren und Baden auf Föhr schon vor langer Zeit so besonders machte. Mit vielen Eindrücken versehen, gehen wir nach dem Besuch der Schau in die Kunstwerkstatt. Hier stehen große leere Gläser und viele (Natur-)Materialien, Fotos, Inselkarten u.a. bereit, um mit Ihren und euren Erinnerungen kreativ „gefüllt“ zu werden.

More Informations
Für Kinder von 5 bis 12 Jahren

Familienausflug
ins Museum

Immer wieder sonntags … laden wir zu einem entspannten Streifzug durch das Museum Kunst der Westküste ein. Die Kinder sind auf Entdeckungstour zu den Werken berühmter Künstler. Anschließend geht es in der Werkstatt daran, die Beobachtungen in ein eigenes Kunstwerk einzubringen. Dabei probieren wir die verschiedensten Materialien und Techniken aus. In der Zwischenzeit können die Eltern einen Rundgang durch die Ausstellung „200 x Badesaison. Seebad Wyk auf Föhr 1819 bis 2019“ machen oder sogar an einer Führung teilnehmen.

More Informations
Für Familien

Was wimmelt denn da
am Strand von Föhr?

Badeleben pur! Im ganzen Museum „wimmelt“ es nur so von gemalten, fotografierten und gedruckten vergnüglichen Szenen am Strand von Wyk! Was treiben all die Kinder, Eltern und Großeltern, Paare und Einzelgänger? In der Ausstellung „200 x Badesaison“, die den 200. Geburtstag des Seebades Wyk auf Föhr feiert, wird flaniert, die Bademode zur Schau getragen, geplanscht, Sandburgen gebaut, gesegelt, geschwommen, geturnt, getanzt und natürlich auch ein entspanntes Sonnenbad genommen. Was noch alles? Wir schauen uns das mal bei einem Rundgang genauer an.

More Informations