Projekt Die Flenerk Jongen bei Emil Nolde auf Föhr

ALTRUJA-PAGE-QTDL

 

Das Museum Kunst der Westküste plant in diesem Jahr, alle 100 Kinder des Inselkindergartens Flenerk Jongen der Insel Amrum in die Ausstellung Emil Nolde und das Meer einzuladen und umgekehrt eine Kinderausstellung Emil Nolde und das Meer auf Amrum zu organisieren.

 

Um das Projekt zu finanzieren, sind das Museum Kunst der Westküste und der Inselkindergarten auf Spenden angewiesen. Helfen Sie mit, das Projekt zu realisieren.

 

Die Kinder werden in einem Schritt zunächst von der Leitung der Kunstvermittlung und ihrer Assistenz im Kindergarten besucht und an die Thematik herangeführt. Hier entstehen in den 5 Kindergartengruppen Gemeinschaftskunstwerke. Nachfolgend wird unter Regie der Projektleitung - hier die Assistenz der Kunstvermittlung - und Kindergartengruppenleitungen mit den Kindern die Umsetzung der Ausstellung auf Amrum besprochen und erarbeitet. Die ältesten Kinder können Museumsguides werden, um dann beim Besuch mit den Eltern auf Föhr selbst zu führen - unterstützt von einem unserer erwachsenen Museumsguides.

 

Ziel 1: 100 Kinder des Kindergartens Flenerk Jongen von der isoliert liegenden Insel Amrum (2 Stunden Fährfahrt zum Festland, mit Zwischenstopp nach einer Stunde auf Föhr) erhalten die kostenfreie Möglichkeit zum Besuch und zur kreativen Auseinandersetzung mit der Ausstellung "Emil Nolde und das Meer". Als wichtigster außerschulischer Lernort verhilft das Museum Kunst der Westküste, die Kinder in den Bereich Bildende Kunst einzuführen und sie mit den Originalen von Emil Nolde, dem weltweit bekanntesten Maler des Expressionismus, vertraut zu machen.

 

Ziel 2: 100 Kinder werden kostenfrei in die Welt der Farben, Leinwand- und Aquarellmalerei eingeführt.

 

Ziel 3: 100 Kinder präsentieren ihren Familien eine öffentlich zugängliche Ausstellung ihrer Kunstwerke auf ihrer Heimatinsel Amrum. Organisation inklusive Hängen der Werke und Vernissage sollen kostenfrei sein.

 

Ziel 4: 100 Kinder mit ihren Familien erhalten zum Abschluss die kostenfreie und exklusive Möglichkeit zum Besuch des Museums und der Nolde-Ausstellung auf Föhr. Wir möchten eine repräsentative Auswahl der Kindergartenkinder-Kunstwerke im Umfeld der Werke Emil Noldes zu zeigen. Nach Möglichkeit soll eine Gruppe der ältesten Kindergartenkinder zu "little Museumsguides", die durch die Nolde-Ausstellung führen, ausgebildet werden. Organisation und Durchführung der Veranstaltung mit Hängen der Kinderwerke, Eröffnung und Führung, im besten Fall durch die "little Museumsguides, sollen kostenfrei sein.

 

Die Gesamtkosten für das Projekt sind mit 8447 Euro berechnet.